Beitragsseiten

Die Matka-Schlucht

Als bekannteste Sehenwürdigkeit und Naherholungsziel ist in rund 15 km Abstand und ebenfalls für 35 MKD mit dem Bus erreichbar die Matka-Schlucht - absolut sehenswert. Man sollte die größere Bootsrundfahrt mit Höhlenbesichtigung mitmachen, auch wenn das Angebot sicher so etwa das Touristischste ist, was man in Mazedonien finden wird. Absolut perfekt an sehr heißen Tagen mit fast 30°C. Wir fanden die extrem steile Schlucht mit ihren grünen Hängen ziemlich malerisch und auch eine gute Abkühlung vom heißen Wetter.IMG 20220901 121732

Man kann auf einem schmalen Weg die Schlucht entlang wandern, müßte allerdings zum Besichtigen der Höhle den Fluß durchschwimmen, da es weiter keine Brücke gibt. Kanus kann man als Alternative für die Bootstour ausleihen, wobei die Höhle relativ weit weg vom Bootsverleih ist - das wäre insgesamt eine mehrstündige Tour.

Außerdem gibt es mehrere alte Kloster zu besichtigen, die wir wegen der notwendigen Höhenmeter und hohen Temperatur ausgelassen haben. Das nachmittägliche Gewitter war bereits auf dem Wetterradar zu sehen und davon wollten wir uns nicht überraschen lassen.

Der Busverkehr in Skopje ist übrigens ziemlich brauchbar und mit 35 MKD Einheitspreis für eine Fahrt preiswert. Schwieriger ist es da schon, die richtige Haltestelle und Buslinie zu ermitteln. Es gibt zwar mehrere Apps, aber wirklich aktuell und leicht nutzbar war keine. Bezahlen sollte man mit einer speziellen elektronischen Karte, die an gut einem dutzend Stellen in der Stadt verkauft wird. Informationen dazu findet man balkantypisch nicht so leicht - Durchfragen ist angesagt.

IMG 20220901 115326