Aktuell stehen die Tiefdruckgebiete wie an einer Perlenschnur aufgereiht vor unserer Haustür und haben sich drauf verschworen, jegliche Regendefizite der vergangenen Jahre genau jetzt auszugleichen. Danke Petrus, es reicht - für die nächsten 10 Jahre!

Darum konnten wir es kaum glauben, als sich am Mittwoch eine Lücke mit was Sonne und auch passendem Westwind auftat. Schnell einen Urlaubstag eingereicht, ging es zu dritt mal wieder nach Camperduin.

DSC00525 62

Wir waren extra früh aufgebrochen und ich bin quasi vom Zahnarzttermin ins Auto gesprungen, damit wir kurz nach 11 Uhr am Ziel sind, denn für den Nachmittag war abschwächender und auf SW drehender Wind angesagt.
Schon auf den Parkplatz sahen wir: Da fliegt doch schon jemand! Offensichtlich zwei Holländer, die dann RIchtung Süden weggeflogen sind und die wir dort dann landen sahen. Der Wind hatte bereits leichten Südeinschlag und war genau etwas zu schwach, um überall zu Soaren, aber an der großen Düne trug es anfangs bis über 60m, später noch bis 40m.
DSC00318 12
Nach gut 2 Stunden Dauersoaren, die Evgeniy teilweise für einige Drohnenaufnahmen und Fotos genutzt hat (Danke für die schönen Aufnahmen), sind wir kurz gelandet und haben eine kleine Pause gemacht. Aber Mario hatte noch nicht genug, also kurzerhand wieder gestartet und bis 15.30 noch mal eine gute Stunde geflogen, bis es so langsam etwas kratziger wurde an der Düne.
IMG 20200304 161708

Den Nachmittag haben wir dann im Strandpaviljon Struin ausklingen lassen um uns wieder auf zu wärmen und waren erst Abends wieder glücklich zu Hause. Jetzt muß nur langsam mal der Frühling kommen!