barsselmap
Flugplatz Lohe
Barßel
Anfahrt und Platzinfo: Flieger-Club-Barßel
 

Infos:

  • Noch handelt es sich um Erprobungsflugbetrieb mit zeitlich begrenzter Zulassung, bitte beachten!
  • Parken nur in den vorgesehenen Parkbuchten, es wird mit Flugzeugen rangiert.
  • Die Platzgebühr für den Flugplatz beträgt 6 EUR pro Tag und wird zusammen mit den Schleppgebühren bezahlt. (NEU2017)
  • Alle Piloten fliegen mit eingeschaltetem Funkgerät (LPD). Wir haben keine Geräte zum Leihen!
  • Das Lepo befährt den Damm neben der Landebahn (ostnordöstlich) nur mit eingeschalteter Warnblinkanlage.
  • Beim Schlepp nicht zu weit auf die Nordostseite der Bahn versetzen lassen (Platzrunde), ggf. Vorhalten
  • Nach dem Ausklinken sofort auf die Südseite fliegen, die Nordseite muß für Anflüge frei bleiben!
  • Querung der Bahn und Thermikkreise nur oberhalb 400m, bei Gefahr nördlich unterhalb 400m zu kommen muß weggeflogen werden.
  • Der Landeplatz befindet sich in der Mitte der Bahn südlich daneben und ist bei Nullwind nicht immer leicht zu treffen
  • Beim Landeanflug darf beim Überschießen keinesfalls auf die Landebahn ausgewichen werden, notfalls im bestellten Feld landen
  • Zurückgehen zum Startplatz am Rande der Landebahn, Querung erst ganz am Ende der Bahn
  • Nicht durch das Privatgelände vom Parkplatz zur Ostseite der Startbahn abkürzen, selbst wenn da ein Trampelpfad zu sein scheint!

 

Allgemeine wichtige Infos:

  • Das Seil nicht unter Last ausklinken (außer im Notfall). Der Windenführer schleppt im Normalfall bis zur vorgeschriebenen Grenze und verringert dann den Zug, was der Pilot deutlich spürt. Erst dann ausklinken. Wenn ein Pilot schon vorher, z.B. wegen Erreichen einer Thermik ausklinken möchte, muss er Beinzeichen geben und warten, bis der Windenfahrer den Zug nachlässt. Piloten mit Beinsack winken mit den Armen.
  • Der Funkverkehr zwischen Windenführer und Startleiter darf nicht gestört werden.


 

Wir wünschen Dir sichere Starts und Landungen nach langen Flügen!