Eigentlich kein freier Tag für mich, aber ich dachte, doch schön, um eben mal raus zu kommen.

Auf der Hinfahrt habe ich schon überlegt, wie ich das mache, die Bedingungen sahen gut aus, aber beim angesagten Nordwest war klar, wegfliegen kann ich nicht, ich muß beim Auto landen, damit ich pünktlich abends in Drachten bin. Die Konzerte lassen sich nicht mal eben verschieben, genauso wenig wie das Wetter.

Als es dann Nachmittags gut ging mit Nordost, habe ich wieder kurz überlegt, ob ich nach Hause fliegen kann, aber Groningen hätte ich nicht mehr geschafft und für eine Rückholaktion war es schon zu spät. Also mußte ich tatsächlich abbrechen, die kleine Wunde von Bunde.
Der Flug war 1:19h, 1100m und er ging nur über Bunde, Nieuweschanz bis nach Nieuwestatenzijl.

Bemerkenswert ist, daß ich nach der ersten Runde wieder runter kam auf 150m - ich dachte schon an die Landung. Dann setzte der Crosswind ein, mit dem keiner mehr starten wollte und der mich nicht mehr runter lassen wollte. 8-)

Einen Tracker hab ich nicht, interessiert mich nicht so, dafür ein paar schöne Aufnahmen und Genuß pur.

 

Gruß,

Sven