Nach einer langen fliegerischen Dürre im hohen Norden - freilich nur im übertragenen Sinne, denn über zu wenig Regen hatten wir nicht zu klagen, war es heute endlich mal wieder so weit: Prima Flugwetter, viele Piloten, jede Menge Zuschauer und tolle Flüge.

Einer fast bis Papenburg, Glückwunsch Marcel! Gleich beim ersten Seil - so muß es sein.

René konnte man nicht mal durch einen Kurzschlepp, verursacht durch einen Seilriss, bremsen. Aber wir kennen ihn ja. Nützt ja nix...

Und trotz gewisser kleiner Hindernisse (Getriebeöl nachfüllen, Seil "anschleifen", u.s.w.) auch ein Umsatz-Rekordtag mit 40 Schlepps.

Als dann schließlich die Thermik langsam nachließ, konnten es sich unsere Jungs noch nicht mal verkneifen, neue Sportarten zu erfinden: In Friesland nennt man es Fierljeppen, etwas weiter im Osten Klootstok springen, bei uns im Verein jetzt nur noch Dirk-springen - und es geht auch mit Schirm und ohne Stock. Alex gab sich große Mühe, es Dirk nach zu tun, aber an der Eleganz und Präzision fehlte es noch.

Acki muß dann demnächst noch mal nachlegen. 8-;

 

Noch ein paar mehr Bilder:

IMG 3350

 

Claas am Seil

 421m über der Leda, kurz vor Leer

 

 Flugverkehr über Leer

Landeanflug auf den Deich an der Leda. Leider hat die nahe Kaserne und Mulit beim Überfliegen keine Thermikblase mehr freigegeben.