IMG 20160828 WA0022Die Prognosen sagten Wind aus ONO. Unpassend für unsere drei Gelände. Wir entschieden uns für den Flugplatz Barssel. Dort kam der Wind ca. 45° von der Seite. Allerdings ist die breite Bahn gut zum Unterlaufen geeignet und die Landeflächen ausreichend groß.


Alle Piloten meisterten die Bedingungen gut, auch das Versetzen lassen klappte.
Es gab schwache Blauterthermik, was einige Piloten zum Wegliegen verleitete. Letzteres ergab sich beim Kurbeln von allein, weil der Windversatz zu stark war. Alex, Claas, Marcel und René entfernten sich unauffällig in westliche Richtung. Mir (René) gelangen 30 km bis nach Papenburg. Diesmal war aufgrund des bodennahen Fliegens und der fehlenden Kumulanten das Entdecken von Thermikquellen am Boden gefragt. Mehrmals erwiesen sich gut geschützte Lee-Bereiche als zuverlässig.
Bis bald mal wieder in Barssel!